Ganze Kaffeebohnen

1-8 von 8

Was ist besser: ganze Bohnen oder gemahlener Kaffee?

Grundsätzlich gilt: Ganze Bohnen sind immer besser als bereits gemahlener Bohnenkaffee, denn durch den Kontakt des gemahlenen Kaffees mit Sauerstoff geht sehr viel Aroma verloren. Unsere Empfehlung: Eine Kaffeemaschine kaufen, die die ganze Bohne verarbeiten kann. Achten Sie bitte auf die Verträglichkeit! Viele Bohnen haben einen hohen Säureanteil und können somit bei zu hohen Mengen nicht immer magenverträglich sein.

Gute Espressobohnen können Sie einfach erkennen: Versuchen Sie, einige Bohnen zwischen den Fingern zu zerdrücken. Die Bohnen sollten sich leicht zerdrücken lassen, dann haben sie einen optimalen Röstgrad und schmecken auch angenehm würzig. Vorsicht vor "Bruch" in der Verpackung! Beschädigte Bohnen haben bereits sehr viel Aroma verloren. Die Bohnen sollten zudem nicht fettig glänzen, dann wurden sie in der Röstung verbrannt und schmecken bitter.

Wer seinen Espresso gerne mit Milch trinkt, sollte zu Mischungen mit Robustabohnen greifen, die eine sehr harmonische Mischung mit der süßen Milch ergeben. Wer dagegen seinen Espresso pur liebt, sollte besser Mischungen aus Arabicabohnen wählen. Diese verleihen dem Espresso einen würzigen Geschmack und ein mildes Aroma. Für den optimalen Geschmack ist ein feiner Mahlgrad am besten.

Ein guter Espresso sollte möglichst heiß serviert werden. Der Kenner trinkt seinen frisch gebrühten Espresso direkt aus. Nur so ist der Genuss am größten. Besonders wichtig am Espresso ist die Crema, der Schaum auf dem Espresso. Er hält nicht nur die Temperatur, sondern verrät auch viel über die Qualität des verwendeten Pulvers bzw. der Bohnen: Sind die Ränder der Crema schwarz, dann ist der Espresso z. B. zu heiß durchgelaufen und schmeckt "verbrannt". Ist die Crema zu dünn, war der verwendete Kaffee vermutlich zu alt. Optimal ist der Kaffee, wenn die Crema eine haselnussbraune Farbe hat und möglichst dicht ist. Auf einer guten Crema bleibt ein Löffel Zucker zwei bis drei Sekunden "stehen" und sinkt erst dann ab.

Letztendlich macht es die Bohnenmischung aus. Im Zweifel lassen Sie sich von uns beraten!

Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Gewerbetreibende und Freiberufler und nicht an Verbraucher im Sinne des § 13 BGB!