News

Dienstag, 10. Juli 2018

Tchibo Kaffeereport 2018

Auch für die Vending-Branche wichtig. Ob Kaffeevollautomaten im Büro oder Heißgetränkeautomaten für den Betrieb, jeder Vending Kenner sollte diese Zahlen kennen. Wie wichtig ist es den Deutschen ihre bevorzugte Kaffeevariation zu trinken? Wie viele Tassen trinken Kaffeetrinker pro Tag? Was eint und was teilt die Deutschen hinsichtlich ihrer Kaffeevorlieben? Das und viel mehr hat Tchibo rund 5.000 Kaffee­trinker zwischen 18 und 75 Jahren gefragt. Antworten liefert der Kaffee­report 2018. In dem Nachschla­gewerk „Kaffee in Zahlen“ präsen­tiert Tchibo in Zusam­men­arbeit mit brand eins Wissen und statista.com zum siebten Mal spannende Zahlen und Fakten rund um das Thema Kaffee. Schwer­punkt des rund 100-seitigen Reports No. 7: Kaffee und Individualität.

Freitag, 15. Juni 2018

In China werden bereits Autos über Automaten verkauft

Müssen wir Deutschen größer denken? Warum nicht! Eine Kombination aus Internethandel und digital gesteuerter Garage macht es möglich...

Montag, 11. Juni 2018

Automatenmesse Venditalia in Mailand zeigt uns Deutschen neue Wege auf

Die größte Vendingmesse in Europa zeigt die neusten Trends auf. Im Gegensatz zu der deutschen Vending Messe, waren hier Trends besonders deutlich in dem Bereich Touchscreens, bargeldlose Zahlungssysteme und Warenautomaten zusehen. Es wurden hier eine Vielzahl von Warenautomatenautomaten gezeigt, die ohne Spiralen im Snackautomaten Bereich arbeiten.

Dienstag, 5. Juni 2018

Bargeldlose Zahlungssysteme im Kaffeeautomaten & Co

Girocard im Vormarsch… auch bei Verkaufsautomaten! Das Vertrauen in bargeldlose Zahlungssysteme wächst dank der problemlosen Zahlungsmöglichkeiten im Internethandel auch in Deutschland. Im Handel werden allerdings nur ca. 50 % aller Bezahlvorgänge mit Kartensystemen getätigt. Der Deutsche liebt dabei seine EC-Karte, hinter der das Girocard System steckt.

Montag, 28. Mai 2018

Coffee-to-Go-Becher und die Ökobilanz

Immer wieder gibt es Kritik an Einwegbechern. Häufig wird Mehrweg-Geschirr für Events genutzt - der Umwelt zu liebe. Allerdings, ist es wirklich so? Einige Fakten, die für Einweg-Papierbecher sprechen.

Freitag, 27. April 2018

Die Büro-Getränke-Bar für kreative Bürogemeinschaften

Coworking ist ein Schreibtischplatz im Gemeinschaftsbüro, wobei alle Recurrensen genutzt werden. Die kreative Büro Art in einer digitalen Welt nimmt immer mehr Raum ein. Hierzu gehört natürlich auch eine kreative Getränkelösung!

Donnerstag, 26. April 2018

Automaten statt Hofladen

Landwirtschaftliche Produkte wie Milch, Käse, Eier, Wurst, Äpfel, Honig, Saft und Shakes werden immer häufiger und rund um die Uhr verkauft. Moderne Automatentechnik ermöglicht diesen Direktverkauf. Moderne Bauern und auch Kunden wissen um die Frische, die hier angeboten wird. Eine Direktvermarktung zeitgemäß! Digitalisierung 4.0 ist bereits in der Landwirtschaft angekommen.

Donnerstag, 5. April 2018

Betrug durch Manipulation von Pfandautomaten

Lokalzeit aus Dortmund | 04.04.2018 | Verfügbar bis 11.04.2018 | WDR Manipulation von Pfandautomaten bei der Entwertung von Einwegpfand für Kaltgetränke im Getränkemarkt führte zu einem Prozess über einen Betrug in Millionenhöhe. Dies kann im Vending nicht passieren, weil nur jede tatsächlich abgegebene Flasche hier gezählt wird.

Donnerstag, 15. März 2018

Kennzeichungspflicht am Kaffeevollautomat

Mittlerweile ist es Usus, einen Kaffeevollautomaten im Büro stehen zu haben. Cappuccino liegt im Trend, so dass viele Unternehmen gerne bereits sind was Gutes für ihre Mitarbeiter zu tun. Häufig werden dabei die Füllprodukte im Internet bestellt, weil der Wettbewerb dort gute Preise hervorbringt. ACHTUNG! KENNZEICHUNGSPFLICHT!!!!!

Freitag, 2. März 2018

Verkaufsautomaten in Japan

Wer durch die Straßen einer Stadt irgendwo in Japan geht, dem fallen sofort die Verkaufsautomaten ins Auge, die man dort in großer Zahl sieht. Die Warenautomaten bieten dabei eine Auswahl von mehr als dreißig verschiedenen Getränken.

Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Gewerbetreibende und Freiberufler und nicht an Verbraucher im Sinne des § 13 BGB!