Sonntag, 11. Februar 2018

Hygienevorschriften für Getränkeautomaten

Heißgetränkeautomaten brauchen regelmäßige Pflege

Regelmäßige Reinigung und Hygiene sind wichtig und müssen dokumentiert werden.

HACCP Konzepte für Heißgetränke aus Getränkeautomat dokumentieren die regelmäßige Pflege und den Einhalt von Hygienevorschriften und legen die regelmäßigen Reinigungsintervalle fest. – gerade, wenn es sich um Verkaufsautomaten handelt und nicht immer Personal sichtbar vor Ort ist.

Die regelmäßige Reinigung der Heißgetränkeautomaten ist von Nutzung, Automatentyp, Qualität des Wassers und der Entnahmeintervalle abhängig.

Bei Klix-Incup-Automaten ist das besonders einfach, da dort im Becher das Heißgetränk zubereitet wird. Im Automaten selbst fließt nur heißes Wasser

Beim Heißgetränkeautomat mit Mischvorrichtungen für die Zubereitung löslichen Getränken sollte mind. zwei Mal wöchentlich gereinigt werden. Ebenso sind die Produktbehälter und die Saugrohre zu reinigen. Rückstände von Kaffeeölen können unangenehm riechen und Filter und Schläuche verstopfen, Ablagerung von Kalk ist ebenfalls für die Maschine schädlich. Wasserleitungen sollten regelmäßig auf Einhaltung der Trinkwasserqualität geprüft werden.

Der Kaffee-Filter in den Automaten sollte einmal im Jahr gewechselt werden, Kaffee-Filter gibt es in unterschiedlichen Größen, so dass die Bezugsmenge bekannt sein sollte.

Mit dem Camatec Automaten Heft sind sie auf der sicheren Seite. Hier werden alle Teile sowie Intervalle dokumentiert. Hygieneanforderungen für Getränkeautomaten sichern, hochwertigen und geschmacklich optimalen Kaffeegetränke-Genuss.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Gewerbetreibende und Freiberufler und nicht an Verbraucher im Sinne des § 13 BGB!